Allen Iverson und Shaquille O’Neal kommen in die NBA Hall of Fame (Video)

alleniverson

05 Apr Allen Iverson und Shaquille O’Neal kommen in die NBA Hall of Fame (Video)

Man mag darüber streiten wer der bessere Basketballer gewesen sei. Aber unbestritten ist, dass sowohl Allen Iverson als auch Shaquille O’Neal in die NBA Hall of Fame gehören. Und dort ziehen sie nun ein.

Wie die NBA nun bekannt gab, werden The Answer und Shaq am 9. September in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen.

Allen Iverson startete seine NBA-Saison 1996 für die Philadelphia 76ers und avancierte schnell zum Hoffnungsträger und Enfant terrible, der sich gleichzeitig andauernden Vergleichen mit Michael Jordan ausetzen musste. Eine Meisterschaft konnte Iverson nie gewinnen, dafür war er aber unter anderem elfmaliger All Star, Rookie of the Year (1997), MVP (2001), vierfacher Scoring-Champion und dreifacher Steal-Leader. Am 30. Oktober 2013 gab Iverson sein Karriereende bekannt.

Shaquille „Shaq Attack“ O’Neal wurde 1992 von den Orlando Magic in die amerikanische Profiliga geholt und wurde fortan nicht nur für seine brachialen Dunks gefürchtet. 2000, 2001, 2002 und 2006 holte er sich den NBA Champion-Ring, zudem wurde er fünfzehnfacher All Star, Rookie of the Year (1993), zweimaliger Scoring Champion und gehört zu den „50 Greatest Players in NBA History“. O’Neal zog sich am 1. Juni 2011 aus dem professionellen Basketballsport zurück.

Neben Iverson und O’Neal werden Anfang September noch Yao Ming, Zelmo Beaty, Cumberland Posey und Sheryl Swoopes sowie die Coaches Tom Izzo und John McLendon, Besitzer Jerry Reinsdorf und Schiedsrichter Darrell Garretson in die Hall of Fame mit aufgenommen.

Fotocredit: Screenshot