5 Tracks von „The Documentary 2“, auf die wir uns bei The Games Deutschland-Tour besonders freuen

thegame_documentary2

24 Jan 5 Tracks von „The Documentary 2“, auf die wir uns bei The Games Deutschland-Tour besonders freuen

Ab kommender Woche ist The Game in Deutschland unterwegs und wird bei drei Live-Terminen dem Publikum in Berlin, Frankfurt und Köln gehörig einheizen. Dass der gute Jayceon einige Klassiker am Start hat, die das Publikum zum durchdrehen bringen sollten, ist bekannt. Man denke beispielsweise nur an „How We Do“, „Hate It Or love It“ oder „My Life“.

Jedoch releaste der Westcoast-Star erst vergangenen Oktober mit „The Documentary 2“ und dem Bonus Album „The Documentary 2.5“ ganze 32(!) neue Songs. Aus diesem Grund haben wir hier einmal die 5 neuen Songs von The Game rausgesucht, auf die wir uns bei den kommenden Live-Gigs am meisten freuen:

„Don’t Trip (feat. Ice Cube, Dr. Dre & will.I.am)“

Für „Don’t Trip“ hat Game seinen Mentor Dr. Dre und dessen N.W.A.-Partner Ice Cube vors Mikro bekommen. Die beiden werden natürlich während dieser Tour nicht anwesend sein, jedoch ist der Track auch ohne die beiden Grandseigneur des Gangsta Rap ein echtes Highlight. Die trockene Bassline von produzent Bongo bereitet hier den perfekten Unterbau für Games Blood-Tales.

„Standing On Ferraris (feat. Diddy)“

The Game ist zwar nicht Notorious B.I.G., doch „Standing On Ferraris“ macht mit Jahlil Beats modernen Flip des altbekannten „Screamin Jay Hawkins“-Sample einfach nur Spaß.

„Dollar And A Dream (feat. Ab-Soul)“

Dass The Game und Produzenten-Team Cool & Dre (u.a. „Hate It Or Love It“) auch heutzutage noch hervorragend miteinander harmonieren, lässt sich hier feststellen. Bei diesem groovigen Instrumental sollte Games Live-Band keine Schwierigkeit haben einiges an Westcoast-Soul herausholen zu können.

„100 (feat. Drake)“

Natürlich darf hier Games von Drake assistierte Hit-Single „100“ nicht fehlen. Mit seinem zurückgelehnten Bounce sollte der Ex-G-Unit-Künstler keine Probleme haben, die Crowd in Bewegung zu versetzen.

„El Chapo (feat. Skrillex)“

Zwar nur als Bonus-Song auf „The Documentary 2.5“ enthalten, sollte dieser Stomper aus Skrillex Hit-Schmiede live jedoch wohl kaum einen Stein auf dem anderen lassen. Wie man Games Instagram-Account entnehmen kann, gibt es dieses Brett wohl bei guter Führung sogar mehr als einmal zu hören.